Inklusion durch Engagement

Das Projekt: „Inklusion durch Engagement” fördert Teilhabe von Menschen mit den unterschiedlichsten Beeinträchtigungen im Ehrenamt und Engagement.

Inklusion durch Engagement - das Projekt

lagfa-Programm für inklusive Engagementförderung und Barrierefreiheit

Mit dem bayernweiten Projekt: „Inklusion durch Engagement – Menschen mit Behinderung für ein Engagement gewinnen“ wollen wir uns für mehr Teilhabe von Menschen mit den unterschiedlichsten Beeinträchtigungen stark machen!

Einfache Sprache:
Es gibt ein Projekt in Bayern.
Das Projekt heißt: “Inklusion durch Engagement”.
Das Projekt will: Menschen mit Behinderung können auch ehrenamtlich arbeiten.
Ehrenamtlich bedeutet freiwillig. Man arbeitet ohne Geld zu bekommen. Ein Ehrenamt macht Spaß.
In Bayern gibt es 10 Projekte. Die Projekte finden in 11 Städten oder Land-Kreisen statt.
Jedes Projekt ist anders.

Die projektteilnehmenden FA/FZ/KoBE werden aus der lagfa bayern mit einer Projektleitung heraus koordiniert und begleitet. Die finanzielle Förderung ermöglicht das Bay. Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales.

gefördert durch

 

Inklusiver Chor OH HAPPY DAY
Inklusiver Chor OH HAPPY DAY in München

11 beteiligte Freiwilligenagenturen/Freiwilligen-Zentren und Koordinierungszentren Bürgerschaftliches Engagement im Projektjahr 2024:

  • Freiwilligenagentur SonnenZeit, Ansbach: “Ratsch-Info” und “Ratsch-Bänkle”
  • Freiwilligen-Zentrum, Augsburg: „Verborgene Talente“- Teilhabe durch Engagement
  • Startklar Soziale Arbeit, Freilassing: Der Laden: „Inklusives Engagement schafft Teilhabe“
  • Koordinationsstelle Engagierter Bürger und Inklusion, Landsberg a. L. (k.e.b.): „Talententdecker im Ehrenamt“
  • fala, Freiwilligenagentur Landshut: „Freiwillig. Inklusiv. Aktiv!“
  • München – Stiftung Gute-Tat München & Region: „Miteinander – Mittendrin“
  • Zentrum aktiver Bürger (ZAB), Iska Nürnberg: „Inklusiv Aktiv – Sensibilisieren – informieren – gemeinsam engagieren“
  • Gemeinsam leben und lernen in Europa e.V., Passau: “City Checker”
  • Freiwilligenagentur des Paritätischen, Regensburg: „Engagement ist BUNT!“
  • Netzwerk Inklusion Landkreis Tirschenreuth: “Gemeinsam mehr (erleben)”
  • Lernende Region Schwandorf: “Besondere Talente – wir verwandeln Barrieren in Brücken”

 

 

lagfa bayern e.V.

Projekt "Inklusion durch Engagement - Menschen mit Behinderungen für ein Engagement gewinnen"

Mitmachen

Engagementprojekte vor Ort

Miteinander – Mittendrin

Ziel der Münchner Initiative ist es, eine fundierte Grundlage für eine langfristige und kontinuierliche Begleitung von Menschen mit Behinderung im Ehrenamt zu schaffen.

Teilhabe durch Engagement im Landkreis Tirschenreuth

Das Netzwerk schafft Inklusion, Teilhabe und Lebensqualität im ländlichen Raum gemeinsam mit vielen Partner:innen aus Zivilgesellschaft, Organisationen und Institutionen, Kirche und Wirtschaft.

Talententdecker im Ehrenamt

Mit dem Projekt “Talententdecker im Ehrenamt” möchten die Koordinationsstellen Engagierter Bürger und Inklusion in einer Ehrenamtsbörse das Kennenlernen zwischen Vereinen, Unternehmen, Institutionen und Menschen mit Behinderung ermöglichen.

Der Laden: Inklusives Engagement schafft Teilhabe

Der Laden in der Fußgängerzone in Freilassing ist seit 2017 Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Bayern – lagfa bayern e.V.. Wir arbeiten  mit einem Konzept der Inklusiven Sozialen Arbeit im Gemeinwesen im Sinne des Bundesteilhabegesetzes.

Verborgene Talente – Teilhabe durch Engagement

Das FZ Augsburg möchte mit dem Projekt „Verborgene Talente“ ein Bewusstsein schaffen für die Lebenswelt von Menschen mit Beeinträchtigungen und das damit einhergehende Potential. 
Wir möchten Barrieren abbauen, vor allem auch in den Köpfen der Menschen.

Engagement ist BUNT

Engagement ist inklusiv und nachhaltig, Engagement bringt Menschen zusammen! Bei Engagement ist BUNT! bauen Freiwillige mit und ohne Behinderung gemeinsam bunte LEGO-Rampen.

  • 1
  • 2