Fachtag "Miteinander leben" Vielfalt gestalten - auch im Engagement

Der Fachtag „Miteinander leben“ am 15. November 2019 in Nürnberg bringt die Player aus dem Bereich der Integration und dem bürgerschaftlichen Engagement zusammen. Gemeinsam wollen wir Ideen schmieden und weitere Gestaltungsmöglichkeiten im Engagement finden. Wir reflektieren aktuelle Herausforderungen und überlegen uns, wie wir diese kompetent lösen können. Der Fachtag wird gemeinsam mit der lagfa bayern, der AGABY und MORGEN e.V. veranstaltet.

Den Programmflyer finden Sie Initiates file downloadhier.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Ihr Organisations-Team der lagfa-bayern, der AGABY und MORGEN


Miteinander leben - Ehrenamt verbindet 2020 Die Ausschreibung für 2020 läuft - Bewerbung bis 13.10.2019 noch möglich

Für das Projekt "Miteinander leben - Ehrenamt verbindet" können derzeit neue Interessensbekundungen für 2020 eingereicht werden. Alle Informationen dazu bekommt Ihr Initiates file downloadhier. Machen Sie mit und schreiben Sie uns Ihre Projektideen zum Thema "Vielfalt im Engagement miteinander gestalten".


Ausbildung zum Generationenwerker! Werden Sie fit im generationenübergreifenden Engagement

das Projekt "Generationen gemeinsam aktiv" besteht aus einem Ausbildungsprogramm der lagfa-bayern e.V. für freiwillige und berufliche Mitarbeiter*innen von Freiwilligenagenturen, Freiwilligen-Zentren und Koordinierungszentren Bürgerschaftliches Engagement (FA/FZ/KoBE). Machen Sie sich mit uns auf den Weg zum „Generationenwerker“.

Mehr Informationen finden Sie hier.

 

Initiates file download Details zur Ausbildung zu den aktuellen Terminen können Sie auch in der aktuellen Borschüre nachlesen.


Engagiert & Digital

 

Seit Mai 2018 beschäftigt sich die lagfa bayern intensiv mit dem Thema "Digitalisierung". Dies erfolgt in Form der cloudbasierten Social-Internet-Plattform bitrix für digitales Projektmanagement. Ziel der Projektplattform ist es, zukünftig Freiwilligenprojekte auf digitalem Wege, ortsunabhängig gut zu verwalten, zu managen und weiterzuentwickeln und vor allem den Austausch auf einer neuen Eben zu ermöglichen.

Als externer Partner unterstützt uns dabei die Firma Linxys. Ermöglicht werden bzw. wurden die Projektarbeiten durch die Förderung des bayerischen Sparkassenverbandes ("Gewinnsparen") und des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales.


Es geht weiter! "Sprache schafft Chancen" 2019/2020 Ab sofort ist die Antragstellung für Sprachförderungspauschalen wieder möglich!

Nach langer Finanzierungsunsicherheit können lokale Initiativen, die freiwillig organisierte Deutschkurse abhalten, ab sofort wieder Sprachförderungspauschalen über die lagfa beantragen!

Das aktuelle Antragsformular finden Sie hier zum herunterladen.

Alle Details finden Sie auf der Projektunterseite zu "Sprache schafft Chancen".

Als Neuerung freuen wir uns, dass ab sofort auch Deutschkurse mit mind. drei Teilnehmer*innen eine finanzielle Unterstützung erhalten können. Eine Übersicht über die Voraussetzungen der Antragstellung finden Sie in der folgenden Tabelle:


Eine weitere Projekt-Seite ist online! BE und generationenübergreifendes Miteinander

Opens external link in new window


Unser Jahresbericht 2018 ist online!


Der Rückblick auf das Jahr 2018 zeigt wieder die gesamte Bandbreite der Arbeit der lagfa bayern und einen Ausschnitt der vielfältigen Aufgaben, Aktivitäten und Ideen der Freiwilligenagenturen, Freiwilligen-Zentren und Koordinierungszentren Bürgerschaftlichen Engagments in Bayern.


Projekt-Seiten der lagfa Die Projekte von "Miteinander leben" und die Sprachpatenprojekte der bayerischen FA/FZ/KoBE


"Hoch leben die bayerischen Fafizkos!" lagfa bayern feiert 20jähriges Bestehen

In Regensburg feierte die lagfa bayern ihr 20jähriges Bestehen. Dr. Thomas Röbke, LBE-Vorstand und Gudrun Brendel-Fischer, Ehrenamtsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung sprachen darüber, wie sich die lagfa und die bayerischen Freiwillligenagenturen, -Zentren und Koordnierungszentren Bürgerschaftlichen Engagements in den vergangenen zwanzig Jahre von einer Graswurzel-Bewegung hin zu einem wichtigen Partner in der Engagementlandschaft entwickelt haben. Besonderes Highlight war ein Grußwort in Form einer Videobotschaft des 1. Vorstandes Karlheinz Sölch, der leider nicht persönlich dabei sein konnte.

Aktuelle Berichte zur Tagung finden sich auf der Webseite des Landkreises Regensburg und einen Artikel aus der Donau-Post vom 28. Juni 2018


Bayernweite Engagementbörse

Erstmals können interessierte Bürger/innen bayernweit nach einer freiwilligen Tätigkeit online suchen.

Hier geht es zur bayernweiten Engagementbörse!