Markplatz der guten Geschäfte von Tatendrang München

Unternehmen treffen auf gemeinnützige Organisationen

Die Marktplatz-Methode bringt Unternehmen und gemeinnützige Organisationen aus München für zwei Stunden für eine ungewöhnliche Begegnung zusammen. Wie auf einem Markt treffen hier Angebot und Nachfrage aufeinander und es werden gemeinsame Projekte vereinbart. Den Formen des Engagements sind dabei keine Grenzen gesetzt, nur Geld ist tabu.

Der „Marktplatz Gute Geschäfte München“ findet alle zwei Jahre statt und wird Organisiert seit 2007 von der Freiwilligen-Agentur Tatendrang organisiert.

Freiwilligenagentur Tatendrang München

Die IHK für München und Oberbayern sowie die Landeshauptstadt München sind Kooperationspartner und Finanzgeber für das Projekt. Das Veranstaltungsformat ist dynamisch, hat feste Regeln und Abläufe – und macht viel Spaß. Sie gehen mit vielen neuen Kontakten und verbindlichen Vereinbarungen nach Hause – zudem verwöhnen wir Sie nach dem Schlussgong mit einem leckeren Buffet und Getränken. Dank der finanziellen Unterstützung der IHK für München und Oberbayern, der Landeshauptstadt München und Hoffmann Catering ist die Teilnahme am Marktplatz Gute Geschäfte für alle – auch Unternehmensvertreter*innen – kostenfrei.

 

 

test