Schulung im Engagement für geflüchtete Menschen

Schulung im Bereich der freiwillig durchgeführten Sprachförderung für Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund

Aus unserem breitgefächerten Themenspektrum wird bei dieser Schulung ein bunter Themenstrauß von Workshops zur freiwilligen Sprachförderung dabei sein. Neben der Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch, Netzwerkaufbau und zur Klärung offener Fragen (Umgang mit Abschied, Versicherung, etc.) werden folgende Themen besprochen:

  • Antimuslimischer Rassismus (Mustafa Ayanoğlu & Sebastian Oschwald, Ufuq e.V.)
  • Resilienz und Achtsamkeit im freiwilligen Engagement (Ursula Erb, lagfa bayern)
  • Einfach Deutsch vermitteln (Prof. Dr. Joachim Grzega)
  • Umgang mit traumatisierten Geflüchteten (Laurin Schulte & Uli Floßdorf, TRIGG)

Die Schulung ist für Sie kostenfrei. Anfallende Schulungskosten inklusive Übernachtung und Verpflegung werden von lagfa bayern e.V. übernommen. Fahrtkosten können von uns gegen Vorlage des Originalbelegs bis zu einer maximalen Höhe von EUR 40 erstattet werden.


Agenda

Montag, 26.09.2022
  • 10:00 Uhr: Anreise und Begrüßungskaffee
  • 10:30 Uhr: Begrüßung & kurze Projektvorstellung „Sprache schafft Chancen“ (Magdalena Reith, lagfa bayern)
  • 11:00 Uhr: Vorstellungsrunde und Erwartungen (Ursula Erb, lagfa bayern)
  • 11:30 Uhr: Antimuslimischer Rassismus Part I (Mustafa Ayanoğlu & Sebastian Oschwald, Ufuq e.V.)
  • 12:30 Uhr: Mittagessen und anschließender Kaffee
  • 13:30 Uhr: Antimuslimischer Rassismus Part II (Mustafa Ayanoğlu & Sebastian Oschwald, Ufuq e.V.)
  • 15:30 Uhr: Kaffeepause
  • 16:00 Uhr: Resilienz und Achtsamkeit im freiwilligen Engagement (Ursula Erb, lagfa bayern)
Dienstag, 27.09.2022
  • 08:00 Uhr: Frühstück
  • 09:00 Uhr: Was steht an? Dies, das und jenes. (Ursula Erb, lagfa bayern)
  • 09:30 Uhr: Einfach Deutsch vermitteln (Prof. Dr. Joachim Grzega, VHS Donauwörth)
  • 12:00 Uhr: Mittagessen und anschließender Kaffee
  • 13:00 Uhr: Umgang mit traumatisierten Geflüchteten (Laurin Schulte & Uli Floßdorf, TRIGG)
  • 15:30 Uhr: Verabschiedung mit Kaffeepause
  • 16:00 Uhr: Abreise

Workshops

Antimuslimischer Rassismus (Mustafa Ayanoğlu & Sebastian Oschwald, Ufuq e.V.)

Das Phänomen des antimuslimischen Rassismus findet sich nicht nur in rechten Parolen wieder, sondern auch in der Mitte der Gesellschaft. Ob im Bildungswesen, auf dem Arbeitsmarkt oder bei der Wohnungssuche –antimuslimischer Rassismus ist in Deutschland allgegenwärtig. Doch wo genau beginnt er und welche Erscheinungsformen gibt es? Ziel des Workshops ist es, sensibel für Erfahrungen von Diskriminierung und Rassismus zu werden, aber auch Optionen zur Prävention religiös begründeter Radikalisierung aufzuzeigen und die eigenen Handlungskompetenzen zu bestärken. Neben einer Auseinandersetzung mit den verschiedenen Dimensionen des antimuslimischen Rassismus und deren Auswirkungen für die Betroffenen, werden im Seminar auch praxisbezogene Fallbeispiele behandelt, anhand derer Sie Lösungsstrategien für herausfordernde Situationen entwickeln können.

Resilienz und Achtsamkeit im freiwilligen Engagement (Ursula Erb, lagfa bayern)

Ziel dieses Workshops ist es, Grenzen, ihre Überschreitungen und die dazugehörigen Gefühle besser wahrzunehmen: Wie setzen wir uns selbst Grenzen? Wie können wir diese wirklich einhalten und wie gehen wir mit Grenzüberschreitungen im eigenen Engagement um? Gemeinsam mit Ursula Erb gehen Sie diesen und weiteren Fragen auf den Grund. Gerne können Sie praktische Beispiele oder Problematiken aus Ihrer eigenen ehrenamtlichen Tätigkeit „mitbringen“. Ein offener Raum zum Austauschen und Diskutieren soll hier geschaffen werden.

Einfach Deutsch vermitteln (Prof. Dr. Joachim Grzega, VHS Donauwörth)

Was macht es schwer, ein Sprachsystem zu erlernen? Was macht es schwer, ein Sprachsystem zu vermitteln? In diesem Workshop lernen Sie gemeinsam mit Prof. Dr. Joachim Grzega von der VHS Donauwörth ein neues Sprachbewusstsein zu entwickeln und erhalten darauf aufbauend Tipps für ihre Sprachvermittlung. Es wird auch auf folgende Fragen eingegangen: Wie baue ich einen ehrenamtlichen Deutschkurs auf, wenn ich in diesem Bereich noch nie aktiv war? Was ist wichtig zu beachten/was sollte ich vermeiden? Wie gehe ich bei der Vermittlung der Schriftsprache vor? Wie gehe ich mit sehr heterogenen Lerngruppen um?

Umgang mit traumatisierten Geflüchteten (Laurin Schulte & Uli Floßdorf, TRIGG)

Der Umgang mit traumatisierenden Geflüchteten stellt Ehrenamtliche immer wieder vor Herausforderungen. TRIGG (TRaumapädagogische IntensivGruppe für Geflüchtete) bietet Beratung und Informationen zum traumpädagogischen Arbeiten mit Geflüchteten an. Was mache ich, wenn sich jemand isoliert? Wie gehe ich mit Aggressivität oder Panik meines Gegenübers um? Woran kann ich überhaupt erkennen, dass eine Person unter einem Trauma leidet? Diesen und weiteren Fragen gehen wir in diesem Workhsop auf den Grund.

Zahlen und Fakten

Informationen zur Veranstaltung

Datum und Zeit

26 September 2022 - 27 September 2022
10:00 - 16:00 Uhr

Zielgruppe

Diese Veranstaltung richtet sich explizit an alle, die im Asyl- und Flüchtlingsbereich tätig sind und wir möchten daher Freiwillige wie Hauptamtliche (Landratsämter, Kommunen, Politik, Freiwilligenagenturen, Asylsozialberatung und -koordination, Wohlfahrtsverbände, Erwachsenenbildung, etc.) gleichermaßen einladen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Anmeldeschluss

Sie möchten teilnehmen? Dann melden Sie sich bis zum 12.09.2022 über das untenstehende Formular an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Unterbringung

Sie werden in Einzelzimmern untergebracht. Sollten Sie kein Zimmer benötigen oder etwaige Essenswünsche / Unverträglichkeiten haben, lassen Sie es uns dies bitte über das Kommentarfeld wissen.

Stornierung

Eine Stornierung ist grundätzlich kostenfrei. Jedoch verpflichten Sie sich im Falle unentschuldigten Fernbleibens zu einer Ausfallzahlung in Höhe von EUR 50.

Gut aufgestellt

Weitere Referent:innen & Speaker

Referent:In

Magdalena Reith

Projektkoordination "Sprache schafft Chancen"
Referent:In

Ursula Erb

lagfa bayern e.V.
Referent:In

Mustafa Ayanoğlu

Ufuq e.V.
Referent:In

Sebastian Oschwald

Ufuq e.V.
Referent:In

Prof. Dr. Joachim Grzega

VHS Donauwörth
Referent:In

TRIGG

TRaumapädagogische IntensivGruppe für Geflüchtete

Gerne heißen wir Sie zu einer weiteren kostenfreien Schulung willkommen!

Buchungen