Schulung in Chiemgau

*** Zur Anmeldung bitte ganz nach unten scrollen ***

 

Gerne heißen wir Sie zu einer weiteren kostenfreien Schulung willkommen!
Zum ersten Mal wollen wir uns dafür im schönen Chiemgau treffen.

Aus unserem breitgefächerten Themenspektrum wird bei dieser Schulung ein bunter Themenstrauß von Workshops zur freiwilligen Sprachförderung dabei sein. Neben der Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch, Netzwerkaufbau und zur Klärung offener Fragen (Umgang mit Abschied, Versicherung, etc.) werden folgende Themen besprochen:

Donnerstag, 04. November:
10:00 Uhr: Anreise und Begrüßungskaffee
10:30 Uhr: Begrüßung, Vorstellungsrunde, Erwartungen (Magdalena Reith und Ursula Erb, lagfa bayern)
11:15 Uhr: Projektvorstellung „Sprache schafft Chancen“ (Magdalena Reith, lagfa bayern)
12:00 Uhr: Mittagsessen
13:30 Uhr: Islam verstehen I (Salah Arafat)
15:00 Uhr: Kaffeepause
15:30 Uhr: Islam verstehen II (Salah Arafat)
17:00 Uhr: Resilienz und Achtsamkeit im freiwilligen Engagement (Ursula Erb, lagfa bayern)
18:00 Uhr: Abendessen

Freitag, 05. November:
08:00 Uhr: Frühstück
09:00 Uhr: Asylrecht verstehen: Grundlagen und Besonderheiten (Refugee Law Clinic München)
11:00 Uhr: Resilienz und Achtsamkeit im freiwilligen Engagement (Ursula Erb, lagfa bayern)
12:00 Uhr: Mittagessen
13:00 Uhr: Deutschförderung in heterogenen Lerngruppen
15:00 Uhr: Kaffeepause + Verabschiedung
16:00 Uhr: Abreise

 

Sie möchten daran teilnehmen? Dann melden Sie sich bis zum 20. Oktober über unser Anmeldeformular an (bitte ganz nach unten scrollen).
Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 15 Teilnehmenden.

 


Donnerstag, 04. November | 13:30 – 17:00 Uhr
Den Islam verstehen (Salah Arafat)

Unser Zusammenleben ist geprägt von vielen unterschiedlichen Kulturen und auch Muslime sind schon lange Teil unserer Gesellschaft. Oft wissen wir jedoch sehr wenig über sie und ihre kulturell und religiös geprägte Lebensweise. Was sind die grundlegenden Überzeugungen im Islam? Welche kulturellen Do’s und Dont’s gibt es? Was müssen wir wissen, um nicht aus Versehen in ein kulturelles Fettnäpfchen zu treten? Gemeinsam mit Salah Arafat versuchen wir den Islam zu verstehen und unsere eigenen Denkmuster zu hinterfragen. Selbstverständlich wird auch genügend Zeit für Austausch und Rückfragen sein.

Donnerstag, 04. November | 17:00 – 18:00 Uhr / 05. November | 11:00 – 12:00 Uhr
Resilienz und Achtsamkeit im freiwilligen Engagement (Ursula Erb, lagfa bayern)

Ziel dieses Workhops ist es, Grenzen, ihre Überschreitungen und die dazugehörigen Gefühle besser wahrzunehmen: Wie setzen wir uns selbst Grenzen? Wie können wir diese wirklich einhalten und wie gehen wir mit Grenzüberschreitungen im eigenen Engagement um? Gemeinsam mit Ursula Erb gehen Sie diesen und weiteren Fragen auf den Grund. Gerne können Sie praktische Beispiele oder Problematiken aus Ihrer eigenen ehrenamtlichen Tätigkeit „mitbringen“. Ein offener Raum zum Austauschen und Diskutieren soll hier geschaffen werden.

Freitag, 05. November | 09:00 – 11:00 Uhr
Asylrecht verstehen: Grundlagen und Besonderheiten (Refugee Law Clinic München)

Wie funktioniert das Asylverfahren? Welche Rechte haben Asylsuchende in Deutschland? Und worin liegt eigentlich der Unterschied zwischen einer Duldung, einer Aufenthaltsgestattung und einer Aufenthaltserlaubnis? In diesem Workshop wird uns die Refugee Law Clinic einen Überblick über die wichtigsten Grundlagen zur aufenthalts- und beschäftigungsrechtlichen Situation von Geflüchteten geben. Im Anschluss wird zudem Zeit für Rückfragen und Austausch sein

Freitag, 05. November | 13:00 – 15:00 Uhr
Deutschförderung in heterogenen Lerngruppen (Veronika Ortega, Lehrerin für Deutsch als Zweitsprache, Dolmetscherin)

Sie engagieren sich in der Sprachförderung von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund und haben in ein und derselben Lerngruppe Personen mit ganz unterschiedlichen sprachlichen Niveaus? Sie würden gerne mehr auf die individuellen Bedürfnisse Ihrer Teilnehmer:innen eingehen, wissen aber nicht wie? Veronika Ortega wird uns wichtige Tipps und Tricks direkt aus der Praxis verraten und erklären, warum in der Unterschiedlichkeit der Teilnehmer:innen auch das größte Lernpotential liegt!

Organisator

Sprache schafft Chancen

Zahlen und Fakten

Informationen zur Veranstaltung

Datum und Zeit

04 November 2021 - 05 November 2021
10:00 - 16:00 Uhr

Zielgruppe

Diese Veranstaltung richtet sich explizit an alle freiwillig Engagierten, die im Bereich Asyl und Migration tätig sind.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Eine Teilnahme ist für Sie KOSTENFREI. Fahrtkosten können bis zu einer maximalen Höhe von 40,-€ erstattet werden.

 

Bitte beachten Sie, dass wir alle unsere Veranstaltungen nach der 3G-Regel* der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung durchführen. Eine Teilnahme ist somit nur getestet, genesen oder geimpft* möglich.

*Getestet mit negativem Antigen-Schnelltest (maximal 24 Stunden alt) oder einen PCR-Test (maximal 48 Stunden alt)
Genesene mit Aufrischungsimpfung nach 6 Monaten.
Geimpft mit vollständigem Impfschutz

Gut aufgestellt

Weitere Referent:Innen & Speaker

Referent:In

Ursula Erb

Freie Mitarbeiterin (lagfa bayern)
Referent:In

Salah Arafat

Regelmäßige Vorträge zum Thema Gepflogenheiten im arabisch-islamischen und deutschen Raum
Referent:In

Veronika Ortega

Lehrerin für Deutsch als Zweitsprache, Dolmetscherin
Referent:In

Refugee Law Clinic München

Kostenlose Rechtsberatung für Geflüchtete
Referent:In

Magdalena Reith

Projektkoordination "Sprache schafft Chancen"

Wir laden herzlich ein zu einer weiteren kostenfreien, zweitätigen Schulung des Projekts “Sprache schafft Chancen”. Themen dieses Mal sind: “Den Islam verstehen”, “Grenzen im Ehrenamt”, “Asylrecht” und “Deutschförderung in heterogenen Lerngruppen”.

Buchungen