Austauschtreffen: Digitales Engagement und Corona – Wie geht es weiter?

  • Home
  • Veranstaltungen
  • Austauschtreffen: Digitales Engagement und Corona – Wie geht es weiter?

 

Nach mehr als einem Jahr Pandemie hat sich das ehrenamtliche Engagement vielen Herausforderungen gestellt, sie gemeistert und auch neue digitale Formen entwickelt.

Aber wie geht es danach weiter? Welche Formen des digitalen Engagements können wir behalten und in bestehende Strukturen integrieren? Unter Moderation von Frau Ursula Erb, lagfa bayern, tauschen wir uns aus und erarbeiten Möglichkeiten, wie sich neue und alte Engagementformen ergänzen können.

Referent:In

Ursula Erb

Freie Mitarbeiterin der lagfa bayern
Zahlen und Fakten

Informationen zur Veranstaltung

Datum und Zeit

07 Oktober 2021
18:00 - 21:00 Uhr

Zielgruppe

Diese Veranstaltung richtet sich explizit an alle, die im Bereich Asyl und Migration tätig sind. Wir möchten daher Freiwillige wie Hauptamtliche (Landratsämter, Kommunen, Politik, Freiwilligenagenturen, Asylsozialberatung und -koordination, Wohlfahrtsverbände, Erwachsenenbildung, etc.) gleichermaßen einladen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Eine Teilnahme ist für Sie KOSTENFREI. Fahrtkosten können bis zu einer maximalen Höhe von 40,-€ erstattet werden.

 

Bitte beachten Sie, dass wir alle unsere Veranstaltungen nach der 3G-Regel* der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung durchführen. Eine Teilnahme ist somit nur getestet, genesen oder geimpft möglich.

*Getestet mit negativem Antigen-Schnelltest (maximal 24 Stunden alt) oder einen PCR-Test (maximal 48 Stunden alt)
Genesene mit Aufrischungsimpfung nach 6 Monaten.
Geimpft mit vollständigem Impfschutz

Gut aufgestellt

Weitere Referent:Innen & Speaker

Referent:In

Magdalena Reith

Projektkoordination "Sprache schafft Chancen"

Der Herbst geht weiter mit unserem Austauschtreffen in Ansbach zur Zukunft des digitalen Engagements.

Buchungen