Sprachpaten

Das „Sprachcafe Treffpunkt Deutsch“ ist ein Austausch- und Begegnungsprojekt und bietet Frauen aus unterschiedlichen Herkunftsländern die Möglichkeit, durch gemeinsame Aktivitäten die erworbenen Sprachkenntnisse anzuwenden und zu verbessern.

Schwandorf

Sprachpaten

Im Projekt soll es darum gehen, Begegnungen zwischen Ehrenamtlichen und Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrung zu schaffen. Das Ziel soll sein, dass Menschen mit Sprachförderbedarf auf unterschiedliche Weise die deutsche Sprache vermittelt bekommen. Auf Wunsch vieler Frauen aus unterschiedlichen Herkunftsländern wurde dazu das „Sprachcafe Treffpunkt Deutsch“ im Mehrgenerationenhaus in Maxhütte-Haidhof eröffnet. Grund für dieses Austausch- und Begegnungsprojekt waren die fehlenden Möglichkeiten, nach Abschluss eines Sprachkurses Deutsch sprechen zu können. Zusätzlich gingen aufgrund der Kontaktbeschränkungen während der Corona Pandemie viele der bereits erworbenen Sprachkenntnisse verloren. Insbesondere Frauen ohne Beruf fehlt es auch an sozialen Kontakten neben der eigenen Familie. Bei den regelmäßig stattfindenden Treffen sind 10 Frauen aus unterschiedlichen Nationen dabei. Sie werden von Ehrenamtlichen mit und ohne Migrationshintergrund geleitet. Gespräche und verschiedene Aktivitäten bieten den Frauen die Möglichkeit mit anderen in Kontakt zu treten und sich auszutauschen.

Aktivitäten / Veranstaltungen:

  • Kochrezepte gemeinsam ins Deutsche übersetzen.
  • Sprechen über verschiedene aktuelle Themen, z. B. Impfen, Kontaktbeschränkungen
  • Einladung zu verschiedenen Veranstaltungen der Integrationslotsen
  • Verschiedene Vorträge zu Angeboten im Landkreis Schwandorf, z. B. Koki (Koordinierung Frühe Kindheit)
  • Teilnahme an gemeinsamen Wanderungen mit Integrationslotsen und Integrationsbegleitern

 

Freunde, Netzwerke & Kooperationen:

  • Integrationslotsen und Integrationsbegleiter des Landkreises Schwandorf
  • Mehrgenerationenhaus Maxhütte-Haidhof