Frauenvorbilder

Das Kompetenzprojekt “Frauenvorbilder” ebnet geflüchtete Frauen den Weg ins Berufsleben.

Tatennetz Passau

Frauenvorbilder

Im Rahmen des Kompetenzprojekts “Frauenvorbilder” sollen Frauen so informiert werden, dass sie um ihre Chancen und Möglichkeiten in Bezug auf Bildung und Beschäftigung wissen und eine realistische und zielführende Beruswegeplanung betreiben können. Dabei sollen sie berufstätige Frauen mit und ohne Migrationshintergrund kennenlernen, um aus erster Hand zu erfahren, wie man z.B. Privat- und Berufsleben vereinbaren kann. Außerdem lernen sie Beratungs-, Unterstützungs- und Bildungsangebote aus erster Hand kennen. Im Rahmen des Projektes sollen sie ihrer eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen bewusst werden, ihr Selbstbewusstsein stärken und zur Orientierung mehr über deutsche Kultur und Werte erfahren. Die beteiligten Frauen sollen so befähigt werden, sich selbst eine Aus-, Fort- oder Weiterbildung bzw. einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz zu suchen. Dies geschieht im „offenen“ Frauencafé  sowie über eine Workshop-Reihe mit dem Themenkomplex “Beruf”.

Das Angebot wurde mittlerweile digital angepasst und Online-Sprachpatenschaften mit Migrantinnen vermittelt.

Ativitäten & Veranstaltungen

  • Offenes Frauencafé
  • “Frauenvorbilder” (Vorstellung berufstätiger Frauen)
  • Workshop zur Vermittlung berufsrelevanten Wissens (Z.B. “Mein Lebenslauf”)

Freunde, Netzwerke & Kooperationen

  • Caritas Diözese Passau
  • ESG Passau
  • Malteser Passau
  • vhs Passau
  • Syrischer Kulturverein Passau