< 11./12. Juli 2018: Schulung in Nürnberg (Mittelfranken)
23.06.2018 08:14 Alter: 23 hrs

4. Juli 2018: Erfahrungsaustausch in Burglengenfeld

"Abgrenzung und Selbstachtsamkeit im freiwilligen Engagement mit Geflüchteten" - Projekt "Sprache schafft Chancen"


Herzliche Einladung zum Erfahrungsaustausch in Burglengenfeld zum Thema "Abgrenzung und Selbstachtsamkeit im freiwilligen Engagement mit Geflüchteten".

Wann? Mittwoch, 04. Juli 2018 von 10:00 bis 15:00 Uhr
Wo?Bürgertreff Burglengenfeld (Europaplatz 1, 93133 Burglengenfeld)/Ausrichter Landratsamt Schwandorf

Moderation:
Frau Ursula Erb - Projektleiterin "Sprache schafft Chancen"

Vorgesehener Ablauf und Inhalte:
10:00 Uhr: Beginn (die Anreise ist ab 9:30 Uhr möglich)

  • Begrüßung durch Frau Ursula Erb und Vorstellung des Projekts "Sprache schafft Chancen"
  • Diskussion und Austausch zu "Abgrenzung & Selbstachtsamkeit im freiwilligen Engagement mit Geflüchteten"
  • Best-Practice-Beispiele, Klärung offener Fragen, Anregungen, Netzwerkaufbau und vieles mehr
  • Für Verpflegung wird gesorgt

15:00 Uhr: Ende und Abreise

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung als formlose Mail bis spätestens zum 28. Juni 2018 unter Angabe von Name, Mailadresse und Telefonnummer an: sprachfoerderung@lagfa-bayern.de

Kosten
Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei. Die Veranstaltungs- und Verpflegungskosten werden von lagfa bayern e.V. übernommen. Fahrtkosten zu diesem Austauschtreffen können von uns gegen Vorlage des Originalbelegs bis zu einer maximalen Höhe von EUR 40,00 erstattet werden.

Weitere Informationen zum Ablauf und zur Anfahrt entnehmen Sie bitte unserem PDF-Einladungsschreiben

Wir freuen uns über Ihr Kommen!