"Miteinander leben" Wir machen weiter - willkommen im 4. Projektjahr

Wir freuen uns, dass das Projekt "Miteinander leben - Ehrenamt verbindet" weiterwachsen und nachhaltig gestaltet werden kann. Wie im vergangenen  Förderjahr geht es in allen Projekten um Integration von, für und mit Menschen mit Migrationshintergrund durch Bürgerschaftliches Engagement.


Abschluss 3. Projektjahr Anerkennung & Dank

...  ein wesentlicher Bestandteil im Bürgerschaftlichen Engagement und unserer Arbeit. Am 27. Februar 2019 luden wir unsere Projekt-Teilnehmer*innen ein, um gemeinsam das 3. Projektjahr abzuschließen. Es waren hauptamtliche wie auch die freiwillig Engagierten mit in München dabei, sodass ein guter Austausch stattfand. Viele brachten etwas mit, was innerhalb der Arbeiten vor Ort entstanden war... so ergaben sich viele Ideen für ein nachhaltiges Miteinander.

Als Dankeschön gab es ein Zertifikat und auch ein "Stück vom Kuchen", welche von Herrn Ministerialdirektor Dr. Markus Gruber ausgehändigt wurden.


Ein Dank auf der Bank Ehrenamt nimmt Platz

Über 20 Freiwilligen-Agenturen, Freiwilligen-Zentren und Koordinierungszentren Bürgerschaftliches Engagements in Bayern haben mit einer gemeinsamen dezentralen Aktion den Freiwilligen gedankt, die sich im Integrationsbereich im Rahmen des bayernweiten Projektes „Miteinander leben – Ehrenamt verbindet“ engagieren. Das gemeinsame Merkmal an diesem Tag war die blaue Engagementbank... seht selbst und nehmt Platz!


Über das Projekt Integration durch Bürgerschaftliches Engagement

Seit Februar 2016 führen wir das Projekt "Miteinander leben - Ehrenamt verbindet" durch. Insgesamt waren bereits über 35 Freiwilligenagenturen und -Zentren sowie Koordinierungszentren Bürgerschaftlichen Engagements in ganz Bayern, in allen Regierungsbezirken, beteiligt, die im Rahmen der Ausschreibung die Förderung erhalten. Unser Ziel dabei ist es, bürgerschaftliches Engagement als wesentlichen Ansatz für Teilhabe zu nutzen.